Tierhomöopathie 2019-07-08T19:04:58+02:00

Tierhomöopathie

„similia similibus curentur“ – Ähnliches werde durch Ähnliches geheilt. (Samuel Hahnemann)

Die Homöopathie wurde vor mehr als 200 Jahren von Samuel Hahnemann begründet und existiert seither in wirksamer Form. Sie gehört zu den Regulationstherapien und unterstützt die körpereigene Selbstregulation, indem sie durch aktive Beteiligung des Organismus eine Heilung anstrebt. Sie richtet sich nicht nur nach den Krankheitssymptomen, sondern sieht den Organismus als Ganzes.

Zur Aktivierung der körpereigenen Heilkräfte muss der Patient allerdings noch genug Reserven/Lebenskraft besitzen. Ein Ergebnis lässt sich nie genau vorhersagen. Es werden jedoch teilweise erstaunliche Erfolge erzielt.

Die Homöopathie ist eine eigenständige Therapiemöglichkeit und kann die Medizin bzw. Tiermedizin ergänzen.

Ich habe mich lange mit der Homöopathie auseinandergesetzt und bin inzwischen dazu übergegangen die homöopathischen Mittel kinesiologisch auszutesten.